Gesellschaft

Ländergruppe der Internationalen Gesellschaft für Analytische Psychologie

Die C.G. JUNG - GESELLSCHAFT ist die einzige staatlich und international anerkannte Ausbildungseinrichtung für PsychotherapeutInnen nach C.G. Jung gemäß den Bestimmungen des Österreichischen Psychotherapiegesetzes.

 

ZWEITES JUNGSYMPOSIUM IN BRUCK / LEITHA

IDENTITÄT & INTEGRATION ZWISCHEN PSYCHOLOGIE, IDEOLOGIE UND REALITÄT

Die Österreichische C. G. Jung Gesellschaft lädt ihre MItglieder sowie alle Interessenten herzlich ein, sich für das Symposium ab sofort anzumelden!

Was versteht man unter "Identität", wie entsteht diese, welche Faktoren beeinflussen die Identätsbildung? Welche Rolle spielen dabei Vor-Bilder, Abstimmungen mit und Anpassungen an Bezugspersonen und die umgebende Kultur mit ihren jeweiligen Werten? Haben wir mehrere Identitäten? Welche Anreize und welche Hindernisse gibt es, die eigene Identität durch Integration von "Fremdem" zu verändern? Laufen Veränderungsprozesse im Einzelnen anders ab als in Gruppen? Welchen Einfluss können Ideologien und Religionen auf die Identitätsbildung ausüben, wie weit liegen ideologische Vorgaben und seelische Realitäten auseinander? Müssen Ideologien, die Teile der menschlichen Seele ignorieren oder sogar bekämpfen, letzten Endes scheitern? Vortragende aus verschiedenen Fachbereichen werden im Rahmen dieses Symposiums versuchen, Antworten auf diese Fragen zu finden.

Zeit und Ort; Samstag, 9. 12. 2017, Stadttheater - Raiffeisengürtel 43, 2460 Bruck an der Leitha

das Stadtheater liegt 5 min zu Fuß vom Bahnhof entfernt.

Teilnahmegebühr: 50 Euro - inclusive Mittagessen: Suppen, gekocht nach den 5 Elementen

Teilnahmebestätigung; Es wurden 8 DFP-Punkte für die ärztliche Fortbildung  bewilligt, das Symposium wird laut PTG § 33 mit 8 Einheiten als Fortbildung anerkannt.

Kontakt: office@cgjung.at

Programm

Anmeldeformular

C. G. Jung ca. 1940

 Bildquelle: Nachtmeerfahrten, ein Film von Rüdiger Sünner, W-Film 2011

C.G. Jung:   "Die Wirkung auf die ich hinziele, ist die Hervorbringung eines Zustandes, in welchem mein Patient anfängt, mit seinem Wesen zu experimentieren, wo nichts mehr für immer gegeben und hoffnungslos versteinert ist, eines Zustandes der Flüssigkeit, der Veränderung und des Werdens."

Die Analytische Psychologie wurde von C. G. Jung (1875 - 1961) begründet und zählt neben Psychoanalyse und Individualpsychologie zu den klassischen analytischen Schulen. In Theorie und Praxis hat sich die Analytische Psychologie einem Menschenbild verpflichtet, das auf Persönlichkeitsentwicklung und Ganzheit des Menschen basiert.

Ein wesentlicher Bestandteil der therapeutischen Arbeit ist die Auseinandersetzung mit Träumen und Phantasien, wodurch der Kontakt zum persönlichen wie auch kollektiven Unbewussten hergestellt wird. Im geschützten therapeutischen Raum wird das Erleben und Verstehen unbewusster Konflikte und ihrer Lösungsversuche als innerseelische Prozesse in ihrem Bezug zur Lebensgeschichte und Lebenssituation und zu allgemein menschlichen Mustern ermöglicht. Neues, Noch-nicht-Gesehenes, Noch-nicht-Gelebtes kann erfahren, als sinnvoll erkannt und somit integriert werden.

Das Fachspezifikum "Analytische Psychologie nach C. G. Jung" ist eine psychotherapeutische Ausbildung nach dem österreichischen Psychotherapiegesetz.

 

Aktuelles

INVITATION TO VIENNA - IAAP 2019 - Encountering t…

Beim  Weltkongress 2016 in Kyoto wurde Wien  als nächster Kongressort  ausgewählt. Der Weltkongress wird vom 25. - 30. August 2019  in den Räumen der Universität Wien stattfinden. On behalf of the Austrian...

Weiterlesen

Weiterbildung Säuglings- Kinder- und Jugendlichent…

Die Weiterbildung Säuglings- Kinder- und Jugendlichentherapie ist sowohl vom ÖBVP als auch vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen zertifiziert. WSKJ-veranstaltungen sind in unserem Semesterprogramm enthalten  

Weiterlesen

Seminar-Anmeldungen Jahresprogramm

Anmeldeschluss: Ende September 2017 - danach bitte bei den Vortragenden persönlich anmelden. Bie Auslandsreferenten bei der entsprechenden organisatorischen Kontaktperson - diese ist im Terminplaner bzw. im Semesterprogramm angegeben. Achtung: manche Veranstaltungen...

Weiterlesen

Schnupperkurs für InteressentInnen

Fachspezifikum Analytische Psychologie nach C. G. Jung - 5 Stunden Gruppenselbsterfahrung, anrechenbar für das Propädeutikum Die TeilnehmerInnen lernen an diesem Abend ausgewählte Methoden derAnalytischen Psychologie nach C.G. Jung in Form einer...

Weiterlesen